On the Top Shelf // Mid-2016 Harvest

If radio doesn’t appear, it means you haven’t installed the Flash plugin or that your version is too old. You must also activate Javascript.

Radio // Saturday, July 30, 2016
Voyages
Espaces cachés (2014), 13m54s [excerpt]
Track 1 from Voyages
CD: empreintes DIGITALes (2016) IMED 16139

Blog // Saturday, July 30, 2016

  • Jul 28 - Aug 10 on electro:thèque

    Today on electro:thèque, hear a full album stream of Délirantes by Sergio Barroso.

    July 28, 2016 // New Releases
  • Current & Upcoming Events

    • Rewind, on rembobine (Until Aug 4)
    • Sound Travels 2016 (Until Aug 13)
    • Electric Eclectics 11 (Until Jul 31)
    • Bahía[in]sonora 2016 (Jul 30 to 31)
    • Toronto International Electroacoustic Symposium 2016 (Aug 10 to 13)
    July 30, 2016 // Live Events
  • 1948 in Le Devoir

    “Pierre Schaeffer, père de la musique concrète, disait qu’il souhaitait que «les choses se mettent à parler d’elles-mêmes, comme si elles nous apportaient le message d’un monde qui nous serait inconnu». C’est tout à fait dans cette optique que s’inscrit l’œuvre d’Érick d’Orion et Martin Tétreault, 1948. Les deux artistes semblent suivre les rayures des disques en vinyle d’une autre…”

    July 29, 2016 // Press
  • Voyages in Amusio

    “Der zu Birmingham emeritierte Komponist und Elektroakustiker Jonty Harrison hat auf Voyages (empreintes DIGITALes) zwei aktuelle Stücke für das Stereoformat der CD aufbereitet, ohne wesentliche Abstriche in der klanglichen Raumdimension eingegangen zu sein, die seine auf Multi-Kanal-Repräsentation ausgerichteten Werke prinzipiell mit sich bringen. Dank Ambisonics, einem bereits in den siebziger Jahren entwickelten Verfahren zur Aufnahme und Wiedergabe von Klangfeldern, eröffnet…”

    July 27, 2016 // Press
  • Nécropolis in Jazz ’n’ More

    “Diese CD zeigt für einmal, dass es der Kunst nicht immer zuträglich ist, wenn sie in ein formatiertes Gefäss gepresst wird. Titel und Gestaltung der Veröffentlichung beziehen sich nur auf eine von vier voneinander komplett unabhängigen Kompositionen und erwecken damit nicht die richtigen Erwartungen. Hinter jedem Stück steht nämlich ein eigenständiges, spannendes Konzept. Crystal Counterpoint (2009) beispielsweise besteht aus Klängen…”

    July 16, 2016 // Press
  • July 11, 2016 // New Releases